Unser neuer Arbeitsalltag: Virtuelles Savings Game in Armenien

Im Rahmen des Projekts “Verantwortungsbewusste Finanzwirtschaft im Südkaukasus und der Ukraine” unterstützt die Sparkassenstiftung Armenien, in Zusammenarbeit mit der armenischen Zentralbank (Central Bank of Armenia (CBA), die Erarbeitung und Bereitstellung von Lehrmaterialen für Schulen. Hierdurch trägt die Sparkassenstiftung zur Verbesserung der Finanzbildung und der Handlungsfähigkeit der Bevölkerung in Finanzfragen bei. Nach ihrem Schulabschluss sind Schülerinnen und Schüler somit befähigt, selbstständigere und effektivere Entscheidungen bezüglich ihrer eigenen finanziellen Belange zu treffen.

Die Sparkassenstiftung Armenien reagierte jedoch schnell auf die neuen Gegebenheiten der Pandemie und erstellte eine digitale Version der Savings Game Trainings.

Im Jahr 2019 wurde das Savings Game der Sparkassenstiftung vom armenischen Bildungsministerium als Lehr- und Lernmaterial für weiterführende staatliche Schulen offiziell zugelassen. Das Ziel der Sparkassenstiftung Armenien und der CBA war, knapp 1200 Lehrende im ganzen Land mit dem Savings Game als zusätzliches Bildungsmaterial vertraut zu machen.

Zur Erfüllung wurden mehr als 7000 Exemplare des Savings Game produziert und anschließend an alle Schulen in Armenien verteilt. Während der armenische Projektpartner, das Bildungs- und Kulturministerium Armenien, das Savings Game in die Lehrpläne der Schulen integrierte, trainierte die Sparkassenstiftung Armenien die Trainer und Trainerinnen der Zentralbank (CBA) in der Handhabung der Materialen, damit diese künftig als Multiplikatorinnen und Multiplikatoren agieren können.

Digitale Strategie

Aufgrund der strengen Restriktionen, die durch den Ausbruch der Corona-Pandemie nötig wurden, musste die Sparkassenstiftung ihre persönlichen Trainingseinheiten für Lehrende zu Beginn des Jahres einstellen. Die Sparkassenstiftung Armenien reagierte jedoch schnell auf die neuen Gegebenheiten und erstellte eine digitale Version der Savings Game Trainings. Durch diese Alternative konnte eine kontinuierliche und erfolgreiche Kooperation, sowie die Fortsetzung der Einarbeitung von Lehrenden, gesichert werden.

Nach der Übersetzung des Savings Game ins Armenische waren die Sparkassenstiftung Armenien und die CBA die Ersten, die die virtuelle Version bereits im August vollständig in ihre Arbeit integriert hatten. Dies ermöglichte, dass insgesamt 266 Lehrerinnen und Lehrer aus allen elf Regionen des Landes erfolgreich an den Schulungen teilnahmen.

In Anbetracht des Pilotcharakters der virtuellen Trainings, war die Sparkassenstiftung positiv überrascht von der ausgeprägten Motivation und dem hohen Engagement aller Teilnehmenden und Verantwortlichen. Außerdem hat sich das digitale Savings Game als wertvolle Ressource für den Unterricht und die damit einher gehende Befähigung der Schüler und Schülerinnen herausgestellt.

Jennifer Berbuir / Eric Böttcher

Sparkassenstiftung für internationale Kooperation e.V.
Simrockstraße 4, 53113 Bonn

Telefon: 0228 9703-0
Fax: 0228 9703-6613 oder -6630

» E-Mail schreiben

Bitte schalten Sie JavaScript an, wenn Sie Google Analytics deaktivieren möchten.