Gambia Ghana

Ghana und Gambia | Programm Migration für Entwicklung

Länder
Ghana, Gambia

Projektpartner vor Ort
Ghana: Co-operative Credit Union Association (CUA), Ghana German Center for Jobs and Migration der GIZ, verschiedene NGOs
Gambia: National Association of Co-operative Credit Unions of The Gambia (NACCUG), International Organisation for Migration (IOM)

Deutsche Projektpartner
--

Geldgeber
GIZ

Dauer
01.12.2020 bis 30.11.2021


Beschreibung:
Das Ziel des Projektes ist die wirtschaftliche Eingliederung von Rückkehrenden und potenziellen Migrantinnen und Migranten in Ghana und Gambia.

Das Projekt soll zur Schaffung von mehr Beschäftigung beitragen. Dies schließt die Förderung von unternehmerischen Aktivitäten und erweiterten Kleinstunternehmen in den Gastgemeinden ein, um Arbeits­möglichkeiten für Rückkehrende und marginalisierte Mitglieder der lokalen Aufnahmebevölkerung zu schaffen.

Aufgabenstellung:

  • Niederschwellige Planspiele (Microbusiness Game, Farmers Business Game, Savings Game) werden etabliert. In Gambia erfolgt außerdem noch die Bereitstellung eines Trainerpools durch zusätzliche Trainings of Trainers.
  • Das Business-Coaching-Programm wird eingeführt.
  • Konzeption und Durchführung des Employability-Trainings in Gambia.
  • In Ghana und Gambia werden Existenzgründungsdarlehen und Start-up-Zuschüsse durch Auswahl der Finanzdienstleister und Produktspezifikationen implementiert.

Deutsche Sparkassenstiftung für internationale Kooperation e.V.
Simrockstraße 4, 53113 Bonn

Telefon: 0228 9703-0
Fax: 0228 9703-6613 oder -6630

» E-Mail schreiben

Bitte schalten Sie JavaScript an, wenn Sie Google Analytics deaktivieren möchten.