Wie wir arbeiten

Wir sehen die anderen Banken als Partner.

Wir wollen also nichts verkaufen.

Sondern gut zusammen arbeiten.
 

Wir wollen bei den Dingen helfen

die wir selber gut können.

Zum Beispiel:

  • Viele kleine Filialen haben.

    Und damit viele Menschen erreichen.

    Besonders kleine Firmen.

    Und Menschen,

    die nicht reich sind.
     

  • Viele unabhängige Banken haben.

    Die zusammen arbeiten.

    Aber nicht zusammen gehören.

    So können alle besser arbeiten.
     

  • Technologie (Computer) nutzen.

    In armen Ländern ist man oft noch nicht so weit.
     
    Da können wir viel beibringen.

In armen Ländern ist vieles anders als in Deutschland.

Aber auch vieles sehr ähnlich.

Deshalb funktionieren unsere Ideen auch da.

Zum Beispiel:

Wenn jemand Geld zur Bank bringt

dann kann die Bank

dieses Geld jemand anderem leihen.

Der kann dann eine Firma aufmachen.

So verdienen alle mehr Geld.

Lösungen die auch funktionieren

Die Spar·kassen·stiftung hat Profis in den armen Ländern.

Und sie bildet dort auch Menschen aus.

Oft haben diese Profis fragen.

Sie wollen wissen:

"Wie geht etwas am besten?"

 

Die Spar·kassen·stiftung kann dann Mitarbeiter in den Spar·kassen fragen.

Die kennen meist die Lösung.

So bringen wir den Menschen nur Dinge bei

die auch wirklich funktionieren.

 

Deshalb macht man auch gerne das

was wir empfehlen.

Plan-Spiele

Die Spar·kassen·stiftung macht Plan-Spiele.

Da tut man so

als würde man eine Firma leiten.

Auf Englisch heißt das "Business Games".

 

Dabei lernt man ganz viel darüber

wie man eine Firma leitet.

Man lernt viel mehr

als aus Büchern.

 

Zum Beispiel:

  • Man benutzt Computer.

  • Man verhandelt miteinander.

  • Man versucht zu gewinnen.

 

Die Spar·kassen·stiftung hat viele Trainer

die diese Spiele leiten.

Sie helfen den Teilnehmern

und bringen ihnen Dinge bei.

Sparkassenstiftung für internationale Kooperation e.V.
Simrockstraße 4, 53113 Bonn

Telefon: 0228 9703-0
Fax: 0228 9703-6613 oder -6630

» E-Mail schreiben

Bitte schalten Sie JavaScript an, wenn Sie Google Analytics deaktivieren möchten.