Sparkassenstiftung mit Finanz Informatik auf digitalem Kurs

Zum Auftakt des Jahres 2020 freut sich die Sparkassenstiftung für internationale Kooperation über ein wertvolles neues Mitglied: die Finanz Informatik (FI) wird nun gemeinsam mit ihren Tochterunternehmen aktiv mit der entwicklungspolitischen Einrichtung der Sparkassen-Finanzgruppe zusammenarbeiten. So stellt beispielsweise die Tochterfirma der FI, die Star Finanz, einen Mitarbeiter für einen Projekteinsatz in Ostafrika frei.

Der Hackathon der Sparkassenstiftung in Mexiko fand im Oktober 2019 statt.

Die Sparkassen-Finanzgruppe arbeitet stetig an der Weiterentwicklung digitaler und innovativer Prozesse.

Zusammen als Motor der Digitalisierung

Die Finanz Informatik (FI) ist der IT-Dienstleister der Sparkassen-Finanzgruppe und übernimmt den IT-Service für circa 120 Millionen Bankkonten. Die Star Finanz als Tochterfirma der FI ist führender Anbieter von Online- und Mobile-Banking-Lösungen in Deutschland. Gemeinsam mit der FI entwickelt die Star Finanz die Sparkassen-App in agiler Arbeitsweise fortlaufend weiter. In ihrem Geschäftsbereich Sparkassen Innovation Hub (S-HUB) entstehen gemeinsam mit externen Partnern innovative Produkte und Services für die Sparkassen-Finanzgruppe. Somit befindet sich die Star Finanz mitten im digitalen Innovationsgeschäft.

Digitale Lösungen in Ostafrika

Der langjährige Mitarbeiter der Star Finanz Bernd Krumeyer wird von Januar bis September 2020 in Ostafrika in den Projekten der Sparkassenstiftung mitarbeiten. Dort berät und unterstützt er die Mikrofinanzdachverbände vor Ort bei der Beschaffung bzw. dem Betrieb von Kernbanksystemen und anderen technischen Voraussetzungen. Während seines spannenden Einsatzes kann man ihn über den Blog der Star Finanz verfolgen.

Regional trifft digital

Vor allem in Entwicklungs- und Transformationsländern können digitale Lösungen zur finanziellen Inklusion, dem übergeordneten Ziel der Sparkassenstiftung, beitragen. Im Oktober 2019 fand im Rahmen eines Projekts der Sparkassenstiftung in Mexiko bereits ein Hackathon (zusammengesetzt aus den Worten „Hack“ und „Marathon“) statt. Es sollten digitale Lösungen gefunden werden, die ländliche Entwicklung und mangelnde Infrastruktur überbrücken. Durch die Zusammenarbeit mit dem deutschen Hackathon der Finanz Informatik „Symbioticon“ konnte das mexikanische Gewinnerteam auch in Hamburg antreten. Die Kombination aus deutscher Expertise und regionalen Kenntnisse führte zu großen Erfolgen, sodass das mexikanische Team auch in Deutschland gewann.

Initiative „Digitales Afrika"

Der Einsatz von Bernd Krumeyer in Ostafrika richtet sich nach dem aktuellen Kurs der Sparkassenstiftung: Digitale Lösungen schaffen, die finanzielle Inklusion vorantreiben. Damit steht sie im Einklang mit der Initiative „Digitales Afrika" des Bundesministeriums für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit, die viele Projekte der Stiftung fördern. Die neue Mitglied- und Partnerschaft der Finanz Informatik ist ein wichtiger Meilenstein und verstärkt gleichzeitig die internationale Zusammenarbeit der Sparkassen-Finanzgruppe.

 

von Jennifer Berbuir, Sparkassenstiftung für internationale Kooperation e.V.

Sparkassenstiftung für internationale Kooperation e.V.
Simrockstraße 4, 53113 Bonn

Phone: +49 228 9703-0
Fax: +49 228 9703-6613 or -6630

» E-Mail

Bitte schalten Sie JavaScript an, wenn Sie Google Analytics deaktivieren möchten.