Gemeinsam in die Zukunft blicken: Die Zentralasien-Konferenz 2021

Anfang November fand die neunte Zentralasien-Konferenz der Deutschen Sparkassenstiftung in Usbekistan statt. Nach langer Zeit der Pandemie war es das erste Mal, dass sich die lokalen Partner aus der Region, die deutschen Partnersparkassen und die Teams aus den Projektländern Kirgisistan, Tadschikistan, Turkmenistan und Usbekistan treffen konnten.

Die Partner aus der Region, die deutschen Partnersparkassen und die Teams aus den Projektländern Kirgisistan, Tadschikistan, Turkmenistan und Usbekistan trafen sich in Taschkent.

Die junge Kleinunternehmerin Zakhro Omonova (23 Jahre) leitet eine kleine Zitronenzucht. Der Kredit der Partnerbank hat es ihr ermöglicht ein Gewächshaus zu installieren.

Geflügelfarmer Rustam Zakiev hat im Alter von 25 Jahren einen eigenen Betrieb. Mit dem Kredit der Partnerbank konnte er seinen Stall erweitern.

Zum langersehnten Austausch traf man sich in Taschkent, der Hauptstadt Usbekistans, um nebenbei auch den internationalen Weltspartag zu feiern. Passend zum Weltspartag hat die Deutsche Sparkassenstiftung die erste Savings Game App veröffentlicht, die es Menschen ermöglicht, spielerisch ihr Budget zu verwalten, langfristig den Spargedanken fördert und somit die finanzielle Bildung unterstützt.

Perspektiven für die Region

Im Sinne der Sparkassen blicken auch die Deutsche Sparkassenstiftung und ihre Partner verstärkt auf die Entwicklung von Regionalität und bedarfsgerechten Finanzdienstleistungen für die Menschen vor Ort. Im Vordergrund standen deshalb Fachvorträge und Workshops zu den Themen Klimaschutz und Green Finance, Digitalisierung und Inklusion. Mitunter fließen diese Themen in die Entwicklung neuer Produkte und Services der Partnerbanken ein und sind für die Kundinnen und Kunden der Länder zugänglich.

Für die Menschen vor Ort

Ein Großteil der usbekischen Wirtschaft wird von der Agrar- und Landwirtschaft getragen. Vor allem in ländlichen Gebieten besteht sehr viel Entwicklungspotenzial und die Herausforderung, jungen Menschen eine Perspektive auf dem Land zu geben. So besuchte die Delegation auch die Menschen, die von dem Engagement der DSIK profitieren: Kundinnen und Kunden der Partnerbanken und lokalen Mikrofinanzinstitute, die dank der großartigen Zusammenarbeit nun Zugang zu Finanzdienstleistungen haben, die auf ihre Bedürfnisse abgestimmt sind.

Motivation für junge Unternehmerinnen

Wie zum Beispiel der Geflügelfarmer Rustam Zakiev, der im Alter von 25 Jahren einen eigenen Betrieb aufrechterhält. Die ebenfalls junge Kleinunternehmerin Zakhro Omonova (23 Jahre) leitet eine kleine Zitronenzucht. Der Kleinkredit der Partnerbank hat ihr ermöglicht, ein Gewächshaus zu installieren, um in den kalten Wintern die Ernte nicht zu verlieren.

Der junge Imker Saidjakhon Tursunkulov präsentierte stolz seine Bienen und den Honig, den sie erzeugen konnten. Ohne den Kleinkredit der Partnerbank würde der 21-jährige Imker nicht über die nötige Infrastruktur verfügen, um seine Produkte auf dem Markt zu verkaufen. Zusätzlich zur Erweiterung des Kreditangebots für landwirtschaftliche Unternehmen mit den Partnerbanken, erhalten die jungen Kreditnehmerinnen und -nehmer mit den Business Games der DSIK auch nachhaltiges unternehmerisches Know-How. Sie lernen, wie man das Budget ihres Betriebs richtig verwaltet und wie sie auf Schwankungen am Markt reagieren, damit sie ihre Kleinunternehmen zukünftig wirtschaftlich rentabel halten können.

Auch in Zukunft gemeinsam

Das Engagement der Deutschen Sparkassenstiftung und die Zusammenarbeit mit zentralasiatischen Partnern findet großen Anklang in der Region und wurde in der Eröffnungsrede der Konferenz vom Deutschen Botschafter in Usbekistan H. E. Dr. Thilo Klinner besonders hervorgehoben.

Im kommenden Frühjahr wird das Projekt zur ländlichen Entwicklung Teil des Regionalvorhabens in Zentralasien. Im Rahmen der Konferenz hatten alle Stakeholder die Gelegenheit gemeinsame Synergien zu finden und neue Herausforderung für die Zukunft zu erarbeiten. Referatsleiter von Zentralasien Matthias Fohs und Projektleiter Dr. Michael Beck freuen sich über den Erfolg der Konferenz und blicken gespannt auf die vielversprechende Zukunft des Regionalvorhabens.

Mehr Informationen zu den Projekten in Zentralasien finden Sie hier:

https://www.sparkassenstiftung.de/projekte/weltweite-projekte?tx_news_pi1%5BoverwriteDemand%5D%5Bcategories%5D=124&cHash=cd888af56d6bf4b9c568a8b6f431d47a

Video über die Erfolgsgeschichten der Menschen vor Ort: https://www.youtube.com/watch?v=eSa52Y4Xlhk

Deutsche Sparkassenstiftung für internationale Kooperation e.V.
Simrockstraße 4, 53113 Bonn

Phone: +49 228 9703-0
Fax: +49 228 9703-6613 or -6630

» E-Mail

Bitte schalten Sie JavaScript an, wenn Sie Google Analytics deaktivieren möchten.