Burundi Kenia Ruanda Tansania Uganda

Regionalprojekt: Berufliche und kaufmännische Bildung für den Mikrofinanzsektor im östlichen Afrika

Länder
Burundi, Kenia, Ruanda, Tansania, Uganda

Projektpartner vor Ort
Burundi: RIM,Université de Burundi
Kenia: ACCOSCA, AMFI, SASRA
Ruanda: AMIR, RICEM, MINICOM, MINECOFIN, ULK
Tansania: TAMFI, SELF Microfinance, TCDC, SCCULT
Uganda: AMFIU, UCSCU

Deutsche Projektpartner
Sparkassenverband Baden-Württemberg
Kreissparkasse Tübingen
Hochschule Kempten
Kreissparkasse Reutlingen
Sparkasse Ulm
Sparkasse Heidelberg

Geldgeber
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)

Dauer
01.10.2019 bis 30.09.2021


Das neue Regionalvorhaben baut auf den bestehenden Projekten in Burundi, Ruanda, Tansania und Uganda auf. Dabei werden zum Teil begonnene Maßnahmen aus den bestehenden Projekten in das neue Vorhaben integriert, und zum Teil neue Maßnahmen begonnen.

Oberziel des Projektes ist es, einen Beitrag zur Beendigung der Armut im östlichen Afrika zu leisten. Das Projektziel ist hierbei, die finanzielle Inklusion ärmerer Bevölkerungsschichten im östlichen Afrika zu erhöhen, indem ein dauerhaftes, hochwertiges Bildungsangebot für den Mikrofinanzsektor geschaffen wird, die Beratungsqualität in und das Management von Microfinance Institutions (MFIs) / Savings and Credit Co-Operatives (SACCOs) verbessert werden und Endbegünstigte (Bauern, Kleinstunternehmer, arme und ärmste Teile der Bevölkerung) den Nutzen von Finanzprodukten besser verstehen und diese anwenden, um ihre Resilienz zu erhöhen.

Diese Ziele werden über folgende Ergebnisse erreicht:

1. Die am Projekt teilnehmenden Bildungsinstitutionen des Mikrofinanzsektors im östlichen Afrika sind wirtschaftlich nachhaltiger aufgestellt. Der Bedarf für neue Bildungseinrichtungen ist analysiert und Gründungsvorbereitungen sind getroffen.

2. Die berufliche Grundbildung im Mikrofinanzsektor ist verbessert.

3. Die finanzielle Bildung breiter Bevölkerungsschichten und das kaufmännische Wissen von Unternehmern sind verbessert.

 

 

 

 

Sparkassenstiftung für internationale Kooperation e.V.
Simrockstraße 4, 53113 Bonn

Telefon: 0228 9703-0
Fax: 0228 9703-6613 oder -6630

» E-Mail schreiben

Bitte schalten Sie JavaScript an, wenn Sie Google Analytics deaktivieren möchten.