Antigua und Barbuda St. Lucia St. Vincent und die Grenadinen

Finanzielle Inklusion von kleinsten, kleinen und mittleren Unternehmen in der Ostkaribischen Währungsunion

Länder
St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen, Antigua und Barbuda

Projektpartner vor Ort
St. Lucia:
Chamber of Commerce, Industry and Agriculture,
First National Bank of St. Lucia,
Small Business Development Centre,
BELfund,
BOSL;
St. Vincent und die Grenadinen:
Centre for Enterprise Development, GECCU;
Grenada: 
GCIC, GCB, GIDC;
Dominica:
DAIC, NBD

Deutsche Partner
Sparkasse zu Lübeck

Geldgeber
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)

Dauer
01.04.2016 bis 31.03.2024


Die Ostkaribische Währungsunion besteht aus insgesamt acht Inselstaaten, die klein, offen und anfällig für die Konjunkturzyklen der benachbarten entwickelten Volkswirtschaften, insbesondere der USA, sind. Eine der größten Herausforderungen in der Region ist der Zugang zu Finanzdienstleistungen für kleinste, kleine und mittlere Unternehmen (KKMU).

Projektziel ist die Schaffung eines bedarfsgerechten, effizienten und nachhaltigen Zugangs der KKMU zu nachfrageorientierten Finanzdienstleistungen und gleichzeitig eine Verbesserung der wirtschaftlichen Kenntnisse der KKMUs in der ostkaribischen Währungsunion (Angebot- und Nachfrageseite).

Lokale Banken sollen darin gestärkt werden, die Breitenwirksamkeit zu erhöhen, zunehmend nachfrage­orientierte Produkte anzubieten und die Servicekultur für KKMU zu verbessern. Des Weiteren soll die unternehmerische Grundbildung der KKMU verbessert werden.

Aufgabenstellung

  • Bedarfsanalyse der KKMUs im Bereich Finanzdienstleistungen
  • Analyse der KKMU-Geschäftstätigkeiten der Banken sowie zielgruppenorientierte Trainingsmaßnahmen
  • Aufbau eines KKMU Kompetenzcenters mit der First National Bank bzw. einer KKMU Unit mit der Antigua Commercial Bank
  • Entwicklung und Anpassung von Produkten und Dienstleistungen für KKMUs
  • Umsetzung von Maßnahmen für finanzielle und unternehmerische Grundbildung (z.B. Kurse zur Aufbereitung von Business Plänen, Micro Business Game, etc.)
  • Auswahl und Schulung lokaler Trainerinnen und Trainer

Deutsche Sparkassenstiftung für internationale Kooperation e.V.
Simrockstraße 4, 53113 Bonn

Telefon: 0228 9703-0
Fax: 0228 9703-6613 oder -6630

» E-Mail schreiben

Bitte schalten Sie JavaScript an, wenn Sie Google Analytics deaktivieren möchten.