01.08.2017

Thailand | Stärkung der finanziellen Bildung


Land
Thailand

Projektpartner vor Ort
Government Savings Bank (GSB) (Implementierung), Finanzministerium / Fiscal Policy Office (Aufsicht)

Deutscher Projektpartner
Sparkasse Allgäu

Geldgeber
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)

Dauer
01.08.2017 bis 31.07.2019
(Gesamte Laufzeit)


Thailand hat sich in den letzten Jahrzehnten positiv entwickelt – die Armut ist seit den 1980er Jahren signifikant zurückgegangen. Ländliche, überwiegend landwirtschaftlich geprägte Gebiete sind aber nach wie vor von dieser Entwicklung ausgeschlossen. Vor allem der agrarisch geprägte Nordosten des Landes ist aus sozio-ökonomischer Perspektive rückständig, unter anderem bedingt durch die mangelnde finanzielle Inklusion der Bevölkerung. Den Menschen fehlt Verständnis für Finanzdienstleistungen und deren Nutzung sowie ein Überblick über die eigenen Einnahmen und Ausgaben. Dies führt dazu, dass vorhandene Spar-Produkte nicht genutzt werden, Überschuldung weit verbreitet ist und und ökonomische Potenziale nicht ausgeschöpft werden.

Gemeinsam mit dem thailändischen Finanzministerium (Fiscal Policy Office) und der Government Savings Bank (GSB) setzt sich die Sparkassenstiftung dafür ein, die Lebensbedingungen in der Region zu verbessern, indem sie die finanzielle Bildung von Privatpersonen sowie von Kleinst- und Kleinunternehmern in ausgewählten Gebieten im Königreich Thailand (Nordosten) erhöht.


Sparkassenstiftung für internationale Kooperation e.V.
Simrockstraße 4, 53113 Bonn

Telefon: 0228 9703-0
Fax: 0228 9703-6613 oder -6630

» E-Mail schreiben

Bitte schalten Sie JavaScript an, wenn Sie Google Analytics deaktivieren möchten.