01.01.2015

Laos, Myanmar, Vietnam | Regionalprojekt zur Stärkung des regionalen Mikrofinanznetzwerks in Südostasien


Finanzgeschäfte werden in der Region oftmals in Tempeln abgewickelt. Viele Frauen machen sich dafür auf einen langen Weg

Land
Laos, Myanmar, Vietnam

Projektpartner vor Ort
Vietnam: Vietnam Womens Union (TYM, FPW, MFTC),
Laos: Lao Women's Union (WFDF, Village Funds),
Myanmar: CARD Myanmar Co. Ltd.

Deutsche Projektpartner
Sparkasse Essen

Internationale Partner
CARD (Centre for Agriculture and Rural Development) MRI, Philippinen

Geldgeber
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)

Dauer
01.01.2015 bis 31.03.2021
(Gesamte Laufzeit)


Besonders in den ländlichen Regionen von Laos, Myanmar und Vietnam stellt der Zugang zu Finanzdienstleistungen eine der größten Herausforderungen für die Überwindung von Armut und ungleichen Lebensverhältnissen dar. Ein funktionierendes Mikrofinanznetzwerk mit einem flächendeckenden Angebot von Basisfinanzdienstleistungen ist der Schlüssel zurLösung dieses Problems. Hierfür benötigen die einzelnen Institute (mehr) institutionelle und personelle Kapazitäten.

Ziel des Projekts ist es, die Institute bei ihrer Professionalisierung zu unterstützen und dadurch ein nachhaltiges Mikrofinanznetzwerk zu fördern. So sollen die Lebensbedingungen ländlicher und insbesondere frauengeführter Haushalte verbessert und die Nutzung von adäquaten Kreditangeboten seitens Kleinst- und Kleinunternehmer gefördert werden.

 

 


Sparkassenstiftung für internationale Kooperation e.V.
Simrockstraße 4, 53113 Bonn

Telefon: 0228 9703-0
Fax: 0228 9703-6613 oder -6630

» E-Mail schreiben

Bitte schalten Sie JavaScript an, wenn Sie Google Analytics deaktivieren möchten.