01.04.2015

Sambia | Micro Business Game für das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen


Land
Sambia

Projektpartner vor Ort
World Food Programme (WFP)

Deutsche Projektpartner
n.a.

Geldgeber
World Food Programme (WFP), Food and Agricultural Organisation (FAO)

Dauer
01.04.2015 bis 30.11.2016


In Sambia führt die Sparkassenstiftung seit 2012 mit großem Erfolg Planspiele für Kleinst- und Kleinunternehmer durch. Das sogenannte „Micro Business Game“ simuliert ein Kleinstunternehmen, das Orangensaft herstellt und verkauft und dessen vielfältige Herausforderungen sowie geschäftliche Entscheidungen in einem einfachen Rechnungswesen dargestellt werden. Dieses Planspiel hat eine Vielzahl von Teilnehmern erreicht, und seine positive Wirkung z.B. auf Beschäftigung, Investitionen und Nachhaltigkeit wurde in einer Evaluierung belegt.

Aufgrund der guten Erfolge dieses Planspiels hat das Welternährungsprogramm (WFP) unter Kofinanzierung der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation (FAO) der Vereinten Nationen die Sparkassenstiftung beauftragt, an den Standorten Mansa, Choma und Chipeta jeweils 20 Landwirtschaftsberater als Trainer für das Planspiel auszubilden. Nach einer Train-the-Trainer-Schulung führten die Berater eigenständig einzelne Planspiele für Farmer durch. Anschließend wurden sie mit einem zusätzlichen Coaching auf das im September 2016 durchgeführte Zertifizierungstraining vorbereitet.

Die Anpassung der Ausbildung der lokalen Trainer an die besonderen Bedürfnisse der Farmer sowie die geringe wirtschaftliche Vorbildung der landwirtschaftlichen Berater war eine Hauptaufgabe der inzwischen abgeschlossenen Zusammenarbeit. Trotz Verzögerungen aufgrund der Saat- und Erntezeiten in Sambia wurde das Projekt sehr positiv bewertet und ermöglicht nun insgesamt 45 zertifizierten Trainern die Ausbildung landwirtschaftlicher Kleinstunternehmer.


Sparkassenstiftung für internationale Kooperation e.V.
Simrockstraße 4, 53113 Bonn

Telefon: 0228 9703-0
Fax: 0228 9703-6613 oder -6630

» E-Mail schreiben

Bitte schalten Sie JavaScript an, wenn Sie Google Analytics deaktivieren möchten.