Finanzgruppe Sparkassenstiftung

Ukraine

Weltsparmonat in der Ukraine

Nach einer ersten erfolgreichen Zusammenarbeit im Jahr 2012 unterstützt die Sparkassenstiftung für internationale Kooperation den unabhängigen Bankenverband der Ukraine im Jahr 2016 zum zweiten Mal bei der Konzeption und Organisation des Weltspartags. 

In Anbetracht der noch nicht überwundenen politischen und wirtschaftlichen Krise in der Ukraine ist es der Sparkassenstiftung ein besonderes Anliegen, in Kooperation mit lokalen Finanzinstituten zur Stärkung des Vertrauens der Bevölkerung in den Finanzsektor beizutragen. Dazu gehört im Rahmen des Weltspartags vor allem, die Menschen über bestehende Sicherungssysteme des Finanzsektors zu informieren und die Akzeptanz und das Verständnis für das Sparen bei Banken zu verbessern. Zudem werden auf einfache und zugängliche Art Budgetplanungsinstrumente zur Schaffung finanzieller Rücklagen vorgestellt. 

 

Aktionsmonat und große Open Air-Veranstaltung am Weltspartag

Um möglichst viele Menschen zu erreichen und für eine positive Auseinandersetzung mit dem Thema Sparen zu begeistern, führen zahlreiche lokale Banken im Rahmen des Weltspartags während des gesamten Oktobers eine Vielzahl von Informationsveranstaltungen und Aktionen durch. Besonders beliebt bei Partnerbanken ist die Durchführung eines „Tags der offenen Tür“. In den Filialen der Finanzinstitute werden an diesen Tagen auch Comics und andere Give-aways verteilt, die spielerisch und leicht verständlich Finanzthemen vermitteln. Auch außerhalb der Filialen wird viel geboten: Beispielsweise besuchen Bankvertreter Schulen, um die junge Generation über das Thema Sparen zu informieren. 

Am eigentlichen Weltspartag, dem 30. Oktober, findet schließlich eine große Open Air-Veranstaltung am Olympiastadion in Kiew statt. Besondere Attraktionen für junge Sparer sind dabei die Maskottchen„Braunbär“ und „Panda“ sowie einfallsreich gestaltete „Wunschbäume für Sparträume“. Mit einer Pressekonferenz endet dann der „Weltsparmonat am 31. Oktober.