01.01.2015

Kambodscha, Laos, Myanmar, Vietnam | Regionalprojekt zur Stärkung des Mikrofinanznetzwerks im ehemaligen Indochina und Myanmar


Finanzgeschäfte werden in der Region oftmals in Tempeln abgewickelt. Viele Frauen machen sich dafür auf einen langen Weg

Land
Vietnam, Laos, Koambodscha, Myanmar

Projektpartner vor Ort
Vietnam Women’s Union / TYM, FPW, MFTC, Lao Women’s Union / WFDF DTMFI / Village Funds, CARD Myanmar Co. Ltd., SAMIC Plc., Kambodscha

Deutsche Projektpartner
Sparkasse Essen

Internationale Partner
Centre for Agriculture and Rural Development (CARD) Inc., Philippinen

Geldgeber
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)

Dauer
01/2015 - 03/2018


Der Zugang zu Finanzdienstleistungen im ehemaligen Indochina und Myanmar ist eine große Herausforderung. Insbesondere für einkommensschwache Haushalte sowie Kleinst- und Kleinunternehmen ist der Zugang zu adäquaten Finanzprodukten eine Voraussetzung, um aus der Armut zu entkommen.

Ziel des Projekts ist es daher, diesen Zielgruppen in Vietnam, Laos, Kambodscha und Myanmar über ein funktionierendes Mikrofinanznetzwerk einen langfristigen, nachhaltigen und kundenorientierten Zugang zu Finanzdienstleistungen zu ermöglichen.

Dies trägt dazu bei, die Lebensbedingungen ländlicher und insbesondere frauengeführter Haushalte zu verbessern sowie Kleinst- und Kleingewerbetreibenden Investitionen und die Finanzierung von Geschäftsvorhaben über die Bereitstellung von Krediten zu ermöglichen. In dem Regionalprojekt wird die Zusammenarbeit der Partnerinstitute durch ein regionales Netzwerk gestärkt und somit zu deren Professionalisierung beigetragen. Ziel ist es, dass insbesondere einkommensschwache Haushalte Zugang zu Finanzdienstleistungen erhalten.

Beteiligte in dem Projekt sind in Vietnam die Frauenunion (VWU), die Mikrofinanzinstitution TYM, der Fonds für arme Frauen (FPW) und das Microfinance Training Center (MFTC), in Laos die Frauenunion (LWU), die Mikrofinanzinstitution Women & Family Development DTMFI (WFDF) sowie die Dorfbanken, in Myanmar die Mikrofinanzinstitutionen Myanmar Development Partners (MDP) und CARD Myanmar Co. Ltd. sowie in Kambodscha die Mikrofinanzinstitution SAMIC Plc.

Ergänzend zu den gemeinsamen Aktivitäten konnte in Vietnam mit Unterstützung der Sparkassenstiftung erstmals der Weltspartag gefeiert werden. Der WFDF in Laos hat im Laufe des Jahres ein Risikomanagementsystem entwickelt und erfolgreich mit der Auslage von ersten Krediten für kleinste und kleine Unternehmen (KKU) begonnen. Bei den Dorfbanken in Laos wurde die Einführung computergestützter Prozesse pilotiert. Die von der Sparkassenstiftung entwickelten Regularien zum Monitoring interner Prozesse innerhalb der Dorfbanken wurden von der LWU verabschiedet und sind nun für mehr als 90 Dorfbanken verbindlich geworden. Auch MDP hat mit der erfolgreichen Auslage von ersten KKU-Krediten beginnen können. CARD Myanmar bereitet dies gerade vor, hat sich in 2016 aber vor allem auf seine weitere Expansion konzentriert. In Kambodscha konnte Mitte 2016 die Zusammenarbeit mit SAMIC wieder aufgenommen werden.


Sparkassenstiftung für internationale Kooperation e.V.
Simrockstraße 4, 53113 Bonn

Telefon: 0228 9703-0
Fax: 0228 9703-6613 oder -6630

» E-Mail schreiben