Finanzgruppe Sparkassenstiftung

Projekte

Zur Weltkarte

 

Projekteröffnungsworkshop

Ecuador

Stärkung des Spar- und Kreditgenossenschaftsverbandes UCACSUR


   
Land
Ecuador
Projekteröffnungsworkshop
Projekteröffnungsworkshop
 
Begünstige/r
Unión de Cooperativas de Ahorro y Crédito del Sur (UCACSUR) und dessen Mitglieder
 
Zuwendungsgeber
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
 
Dauer

2011 - September 2014

Dieses Projekt wurde 2014 in das Regionalprojekt Lateinamerika zur Verbesserung des nachhaltigen Zugangs zu Finanzdienstleistungen durch die Stärkung von Bildungs- und Verbandsstrukturen übernommen

1 Langzeitexperte,
1 lokale Fachkraft,

verschiedene internationale Kurzzeitexperten



   

Beschreibung

Seit September 2011 führt die Sparkassenstiftung in Cuenca, Ecuador ein Projekt zur Stärkung des Spar- und Kreditgenossenschaftsverbandes UCACSUR durch.

Hauptziel des Projektes ist es, den Verband UCACSUR zu stärken und zu einer leistungsfähigen Institution zu entwickeln. Durch ein erweitertes Dienstleistungsangebot des Verbandes werden die angeschlossenen Spar- und Kreditgenossenschaften in ihrer Professionalisierung und der Verbesserung ihrer Entwicklungspotenziale unterstützt. Dies kommt dem gesamten Mikrofinanzsektor zu Gute, da so die nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung und die Financial Inclusion in den jeweiligen Regionen gefördert werden.

Die UCACSUR wurde im Jahr 2002 gegründet. Aktuell besteht der Verband aus 20 Mitgliedsinstitutionen, unter denen sich regulierte und nicht regulierte Spar- und Kreditgenossenschaften befinden.

Die UCACSUR legt einen besonderen Schwerpunkt auf die genossenschaftliche Philosophie und die damit einhergehende soziale Verantwortung der Spar- und Kreditgenossenschaften. Von der Alianza Cooperativa Internacional (ACI) erhielt die UCACSUR dafür als erster ecuadorianischer Mikrofinanzverband ein Zertifikat für die sehr gute Sozialbilanz.

 

Dieses Projekt ist seit 2014 Bestandteil des Regionalprojektes Lateinamerika  zur Verbesserung des nachhaltigen Zugangs zu Finanzdienstleistungen durch die Stärkung von Bildungs- und Verbandsstrukturen.

 

Aufgabenstellung

  • Stärkung des Verbandes auf Basis einer Analyse der aktuellen Situation
  • Unterstützung der Mitgliedsinstitutionen (v.a. der bisher nicht regulierten Institutionen) durch den Verband in ihrer Professionalisierung (u.a. durch Weiterbildung der Mitarbeiter und Unterstützung in der Optimierung interner Prozesse der Institutionen)
  • Entwicklung einer Methodik zur institutionellen Evaluierung und Segmentierung der Mitgliedsinstitutionen zur anschließenden optimierten Bedürfnisbefriedigung
  • Erweiterung des Aus- und Weiterbildungsangebots der UCACSUR an die Mitglieder (z.B. durch den langfristigen Aufbau einer Akademie), um die Entwicklungspotenziale der angeschlossenen Institutionen zu verbessern
  • Förderung der Financial Inclusion und Eingliederung benachteiligter Bevölkerungsschichten in den formellen Finanzsektor

Zurück