Finanzgruppe Sparkassenstiftung

Projekte

Zur Weltkarte

 

Kroatien / Mazedonien

Stärkung von regionalen Finanzinstitutionen im ehemaligen Jugoslawien im Bereich Retailbanking sowie Aufbau eines Banknetzwerks


   
Land
Kroatien / Mazedonien
 
Begünstige/r
Rijecka Banka (Kroatien); Tutunska Banka (Mazedonien)
 
Zuwendungsgeber
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
 
Dauer

2000 – 2003
2 internationale Langzeitexperten, 12 Kurzzeitexperten


   

Beschreibung

Ziel des Projektes ist die Restrukturierung des KMU-Geschäftes und des Geschäfts von Bankdienstleistungen für Individualkunden in Zusammenarbeit mit zwei wichtigen Banken, jeweils eine in Kroatien und Mazedonien. Im Laufe des Projektes entwickelten sich die Rijecka Banka und die Tutunska Banka zu führenden Banken in Kroatien und Mazedonien und weiteten ihre Bankdienstleistungen auf die Zielgruppe der KMU aus.

Die Projektaktivitäten umfassten die Entwicklung von Bankprodukten für KMU und Individualkunden, Strategien zum Marketing dieser Bankprodukte, sowie die Verbesserung von Organisation, Rechnungswesen und MIS als wichtige Grundvoraussetzung für das KMU-Geschäft. Die Sparkassenstiftung unterstützte die Begünstigten bei der Rekrutierung von Personal sowie beim Training in den Bereichen Kredit und Verkaufstechniken.

 

Aufgabenstellung

  • Beratungsleistungen (Analyse, Entwicklung von Konzepten und Implementierungsmethoden, Unterstützung bei der Implementierung)
  • Unterstützung bei der Personalauswahl
  • Umfassendes Training off- und on-the-job
  • Projektmanagement / Berichtswesen (Reporting) / Design und Verfeinerung von Projektkonzepten

Zurück