Finanzgruppe Sparkassenstiftung

Projekte

Zur Weltkarte

 

Uganda

Umfassende Unterstützung für CERUDEB


   
Land
Uganda
 
Begünstige/r
CERUDEB (Centenary Rural Development Bank)
 
Zuwendungsgeber
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
 
Dauer

1993 - 1997
2 internationale Langzeitexperten, 6 Kurzzeitexperten


   

Beschreibung

CERUDEB ist eine von der katholischen Bischofskonferenz gegründete sparkassenähnliche Einrichtung, die seit Ende 1992 über eine Banklizenz verfügt. Die technische Unterstützung der Sparkassenstiftung (zusammen mit der Sparkasse Aachen) führte dazu, dass sich CERUDEB zu einem für Afrika vorbildlichen, profitablen und zielgruppenorientierten Kreditinstitut entwickelt hat. CERUDEB vergibt Klein(st)kredite an die ärmere ländliche Bevölkerung und an das Kleingewerbe. Im Auftrag der Sparkassenstiftung führte ein deutsches Consultingunternehmen eine speziell auf die Zielgruppe zugeschnittene computerunterstützte Kredittechnologie ein. Der vom BMZ zur Verfügung gestellte Kreditrotationsfonds war bereits nach kurzer Zeit vollständig und erfolgreich ausgelegt.

Mit Hilfe des Projektes konnte die finanzielle Sanierung der Bank weitgehend abgeschlossen werden, denn es gelang zum einen rückständige Kredite abzubauen, zum anderen konnten verschiedene Geberinstitutionen (u.a. MISEREOR, SIDI, FMO, HIVOS/TRIODOS und IFC) für eine Eigenkapitalbeteiligung interessiert werden. Ende 1996 wies CERUDEB erstmals einen Gewinn aus.

 

Aufgabenstellung

  • Aufbau einer Klein(st)kreditvergabe
  • Finanzielle Sanierung der Bank durch Abbau rückständiger Kredite und Gewinnung neuer Eigenkapitalgeber

Zurück