Finanzgruppe Sparkassenstiftung

Projekte

Zur Weltkarte

 

Ghana

Sparkassenpartnerschaftsprojekt mit der Ghana Co-operative Credit Unions Association (CUA) – Aufbau einer Akademie


   
Land
Ghana
 
Begünstige/r
Ghana Co-operative Credit Unions Association (CUA)
 
Zuwendungsgeber
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
 
Dauer

2010 - 2015

1 Langzeitexperte,
verschiedene internationale Kurzzeitexperten

Im Juli 2015 wurde das Projekt in das Ghana/Gambia-Projekt zur Stärkung der Spar- und Kreditkooperativen (Credit Unions) bei der Bereitstellung von Finanzdienstleistungen in Ghana und The Gambia übernommen.

 

 


   

Beschreibung

In Ghana wurde 1955 die erste Afrikanische Kreditkooperative gegründet. Heute vereinigt der Verband der ghanaischen Kreditkooperativen, CUA, rund 500 Kreditgenossenschaften mit fast 600.000 Mitgliedern.

In einem Sparkassenpartnerschaftsprojekt unterstützen der Rheinische Sparkassen- und Giroverband und die Sparkassenstiftung den Verband CUA beim Aufbau einer eigenen Akademie. Der Aufbau eines eigenen Bildungsangebotes des Verbandes für die angeschlossenen Kreditkooperativen soll dazu beitragen, die Rolle der Credit Unions bei der finanzwirtschaftlichen Versorgung der ärmeren und ländlichen Bevölkerung zu stärken.

Ein Langzeitexperte aus der Sparkassen-Finanzgruppe, verschiedene Kurzzeitexperten und der regelmäßige Austausch mit dem Rheinischen Sparkassenverband und der Rheinischen Sparkassenakademie unterstützen CUA dabei, ein bedarfsorientiertes Bildungsangebot für die Kreditkooperativen zu entwickeln. Dazu gehören die Entwicklung von Aus- und Fortbildungskursen ebenso wie die Organisation von Bildungsmaßnahmen für ein im gesamten Land tätiges Netzwerk kleiner Kooperativen. Darüber hinaus geht es um den Aufbau eines Pools von haupt- und nebenamtlichen Trainern.

CUA und seine Mitglieder haben mit großem Engagement außerhalb der Hauptstadt Accra Gebäude für die neue Akademie errichtet und so einen wesentlichen eigenen Beitrag geleistet, die Bildungsangebote weiter zu verbessern.

Im Rahmen der Zusammenarbeit sollen die Rolle und Funktionsweise der Akademie auch in die strategische Planung des Verbandes einfließen. Dieser Prozess der Strategieentwicklung wird ebenfalls durch das Projekt unterstützt.

Seit Mitte 2015 wird das Projekt im Rahmen eines gemeinsamen Projektes des ghanaischen Verbandes CUA und des Verbandes der Spar- und Kreditkooperativen aus Gambia, NACCUG, fortgeführt. Damit wird der Wissenstransfer von der Sparkassen-Finanzgruppe nach Ghana um einen Süd-Süd Dialog der Verbände bzw. deren Bildungsfachleute untereinander ergänzt.

 

Aufgabenstellung

  • Weiterentwicklung des Bildungsangebotes
  • Entwicklung nachfragegerechter Kursangebote sowie
  • Aufbau eines Pools haupt- und nebenberuflicher Trainer
  • Weiterentwicklung des CUTraC-Trainingszentrums zu einer nachhaltigen Institution

Zurück