Finanzgruppe Sparkassenstiftung

Projekte

Zur Weltkarte

 

Kirgisistan / Tadschikistan / Turkmenistan

Sparkassenpartnerschaftsprojekt zur Einführung der dualen Berufsausbildung zum Bankspezialisten im Finanzsektor in Kirgistan, Tadschikistan und Turkmenistan


   
Region
Zentralasien

Land
Kirgisistan / Tadschikistan / Turkmenistan
 
Begünstige/r
  • Kirgisistan: Nationalbank der Republik Kirgisistan (NBKR)
  • Tadschikistan: Nationalbank der Republik Tadschikistan (NBT)
  • Turkmenistan: Zentralbank der Republik Turkmenistan (CBT)
 
Deutsche Partner
Saalesparkasse
Ostdeutscher Sparkassenverband
 
Zuwendungsgeber
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
 
Dauer

2014 - 2020 (geplant)

Aktuell: 1. Projekthauptphase
(01.10.2014 – 30.09.2017)


   

Beschreibung

Das Sparkassenpartnerschaftsprojekt in Kirgisistan, Tadschikistan und Turkmenistan baut auf Vorgängerprojekte in anderen zentralasiatischen Ländern auf. Ziel des Projektes ist die Stärkung der Bankensektoren durch Professionalisierung und Heranführung an internationale Standards, um insbesondere in den ländlichen Regionen der beteiligten Länder einen Beitrag zur wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Stabilisierung zu leisten. Die Qualifizierung des Bankenpersonals spielt hierbei eine wichtige Rolle, denn professionelle Beratungsdienstleistungen erhöhen die finanzielle Grundbildung der Kunden und damit auch die sachgerechte Nutzung von Finanzprodukten.  Die Handlungs- und Beratungsorientierung der Auszubildenden stellt daher einen Schwerpunkt innerhalb der dualen Berufsausbildung zum Bankspezialisten dar.

Mit der in 2015 und 2016 erfolgten Erweiterung gehört neben der Professionalisierung des Finanzsektors auch die finanzielle Grundbildung der Bevölkerung zu den Projektzielen. Diese soll unter anderem durch die Einführung des Weltspartags sowie durch die Implementierung der finanziellen Bildung in den Schulunterricht  erhöht werden. Ziel ist es, während der Projektlaufzeit in jedem der drei Projektländer  mindestens 3.000 Schüler auch unter Einbeziehung der von der Sparkassenstiftung entwickelten brettbasierten Planspiele zu qualifizieren.

Bezieher geringer  und mittlerer Einkommen sowie Klein(st)unternehmer sowie Existenzgründer und insbesondere Schüler und Berufsanfänger sollen durch die Projektarbeit gefördert werden.

Das Projekt wird durch die Saalesparkasse in Halle sowie vom Ostdeutschen Sparkassenverband unterstützt.

 

 

 

Aufgabenstellung

  • Entwicklung und Einführung eines Ausbildungsgangs zum Bankspezialisten zunächst in der jeweiligen Hauptstadt und anschließende regionale Ausweitung

  • Verbesserung der Qualität der Kundenberatung

  • Steigerung des Vertrauens der Bevölkerung in das Finanzsystem

  • Verstärkung der überregionalen Zusammenarbeit der National-/Zentralbanken

  • Standardisierung der Berufsanforderungen und Ausbildung der Bankspezialisten, vor allem im Bereich Kundenberatung

  • Einführung des Weltspartages

  • Erarbeitung und Einführung eines Curriculums zu finanzieller Grundbildung für höhere Schulklassen

Zurück