01.07.2015

Gambia, Ghana | Stärkung der Spar- und Kreditkooperativen (Credit Unions) und anderer Mikrofinanzinstitutionen


Die „Credit Unions“ zeichnen sich in beiden Ländern durch ihre Reichweite und ihr Entwicklungsmandat aus und sind daher Ausgangspunkt der Projektarbeit

Land
Ghana, Gambia

Projektpartner vor Ort
Ghana Co-operative Credit Unions Association, CUA,Ghana Micro Finance Institutions Network, GHAMFIN, National Association of Co-operative Credit Unions of The Gambia, NACCUG

Deutsche Projektpartner
Rheinischer Sparkassen- und Giroverband (RSGV)

Geldgeber
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)

Dauer
07/2015 - 06/2018


In beiden Projektländern des englischsprachigen Westafrikas ist der fehlende Zugang zu Finanzdienstleistungen ein Kernproblem der Entwicklung: Hierzu tragen insbesondere die unzureichende Ausbildung von Mitarbeitern und Funktionsträgern im Mikrofinanzsektor sowie die mangelnden Grundkenntnisse der Kunden zu Finanz- und unternehmerischen Themen bei.

Die Spar- und Kreditkooperativen, die sogenannten „Credit Unions“, zeichnen sich in beiden Ländern durch ihre besondere Reichweite und ihr Entwicklungsmandat aus und sind Ausgangspunkt der Projektarbeit. Ziel des Projekts ist es, die Spar- und Kreditkooperativen und andere Mikrofinanzinstitutionen in Ghana und Gambia sowie ihre Verbände durch nachfragegerechte und bezahlbare Maßnahmen der beruflichen Bildung zu stärken. Dazu werden die Bildungsangebote des ghanaischen Credit Union Training Center (CUTraC) und des nationalen Mikrofinanzverbands GHAMFIN gefördert. Der gambische Verband NACCUG wird unterstützt, die Bedarfe der Kreditkooperativen im Hinblick auf Kapazitätsentwicklung zu befriedigen. Die Kooperation der Beteiligten soll das Lernen und den Austausch von Good-Practice-Ansätzen zwischen den Ländern fördern.

Im Laufe des Jahres 2016 wurde der nationale Verband der Mikrofinanzverbände, das Ghana Microfinance Institutions Network, weiterer Partner des Projekts, der über CUA hinaus sechs weitere Mikrofinanzverbände erreicht. Mit sehr guter Resonanz wurde das Bankenplanspiel der Sparkassenstiftung als Auftaktveranstaltung dieser neuen Zusammenarbeit durchgeführt. Zusammen mit CUA wurde die stärkere Differenzierung der gemeinsam entwickelten Kurse auf unterschiedliche Anforderungen der Teilnehmer und der entsendenden Credit Unions begonnen. Zusammen mit der intensivierten Kontaktpflege zu den rund 500 Instituten wird damit die Bildungsarbeit noch kundenorientierter gestaltet.

In der Zusammenarbeit mit NACCUG wurde neben der Übertragung von in Ghana entwickelten Kursen insbesondere auf die Ausbildung von Trainern und die methodische Verbesserung der Trainingsorganisation und der Erfolgsmessung Wert gelegt.


Sparkassenstiftung für internationale Kooperation e.V.
Simrockstraße 4, 53113 Bonn

Telefon: 0228 9703-0
Fax: 0228 9703-6613 oder -6630

» E-Mail schreiben