Finanzgruppe Sparkassenstiftung

Projekte

Zur Weltkarte

 

Botsuana

Institutionelle Stärkung der Botswana Savings Bank


   
Land
Botsuana
 
Begünstige/r
Botswana Savings Bank (BSB)
 
Zuwendungsgeber
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
 
Dauer

1989 - 1999
1 internationaler Langzeitexperte, 2 lokale Fachexperten, 8 Kurzzeitexperten


   

Beschreibung

Ziel des – in Kooperation mit der Sparkasse Siegen – durchgeführten Projektes war die institutionelle Stärkung der BSB, um ein angemessenes Angebot von Finanzdienstleistungen für die Bevölkerung von Botswana und KMU sicherzustellen und gleichzeitig die finanzielle Überlebensfähigkeit der BSB zu sichern. Bis Anfang der 90er Jahre wurde die BSB noch als Abteilung des Finanzministeriums geführt und konnte mit Hilfe des Projektes 1992 in eine rechtlich und wirtschaftlich selbständige Sparkasse überführt werden. Darüber hinaus leistete die Sparkassenstiftung wesentliche Unterstützung bei der Einführung neuer Sparprodukte, sowie insbesondere der Einführung des Personalkreditgeschäfts. Ermöglicht wurde die erfolgreiche Erweiterung der Produktpalette durch umfangreiche Ausbildungsmaßnahmen und die Unterstützung durch eine angemessene EDV.

 

Aufgabenstellung

  • Beratung bei der rechtlichen Verselbständigung der BSB
  • Umfangreiche HRD Maßnahmen, von der Entwicklung von Verfahren zur Mitarbeiterauswahl bis zum Personaltraining (in Seminaren und Kursen, „on the job“)
  • Entwicklung und Einführung von neuen Produkten im Passiv- und Aktivbereich, insbesondere Einführung von Personalkrediten
  • Aufbau einer Kreditabteilung, Einführung von effizienten Kreditvergabeprozessen, Erstellung von Kredithandbüchern
  • Unterstützung bei der Einführung einer adäquaten IT Infrastruktur

Zurück