Finanzgruppe Sparkassenstiftung

Projekte

Zur Weltkarte

 

Kundengespräch in der Xalq Banki Foto: Ulrich Kienitz, Sparkassenstiftung

Usbekistan

Entwicklung der Xalq Banki


   
Land
Usbekistan
Kundengespräch in der Xalq Banki Foto: Ulrich Kienitz, Sparkassenstiftung
Kundengespräch in der Xalq Banki Foto: Ulrich Kienitz, Sparkassenstiftung
 
Begünstige/r
Xalq Banki
 
Zuwendungsgeber
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
 
Dauer

2003 - 2008
1 internationaler Langzeitexperte, 5 Kurzzeitexperten, 1 lokaler Experte


   

Beschreibung

Bemühungen, wirtschaftliche Reformen in Usbekistan in Gang zu bringen, kommen nur mühsam voran. Traditionsgemäß sammelt die Xalq Banki Spareinlagen und übernimmt Zahlungsverkehrsdienste für verschiedene staatliche Behörden – aufgrund dessen ist sie kaum in der Lage, kostendeckend zu arbeiten. Projektziel ist die Umwandlung der Xalq Banki in eine professionelle Bank, die sich um die Zielgruppe der Bevölkerung und KMU bemüht. Im Rahmen des Projektes hat die Sparkassenstiftung die Neuausrichtung der Geschäftsstrategie der Xalq Banki auf das Retailbankengeschäft unterstützt. Neben der Einführung eines Risikomanagements (vordringlich Kreditrisikomanagement) und der Entwicklung neuer Produkte steht die Verbesserung des Zweigstellennetzes im Mittelpunkt des Projektes. Beispielhaft wurden zwei Pilotzweigstellen (in Taschkent und Samarkand) eingerichtet. Darüber hinaus wurde eine fahrbaren Zweigstelle bereit gestellt, mit deren Hilfe auch in den Regionen Basisbankdienstleistungen angeboten werden können. Die Pilotzweigstellen spezialisieren sich auf KMU-Kunden. Für die Kreditvergabe stellt die Bank eigene Mittel zur Verfügung.

 

Aufgabenstellung

  • Entwicklung einer Retailbankstrategie entsprechend des Bedarfs der Xalq Banki
  • Entwicklung von neuen Produkten für Retailkunden
  • Reorganisierung und Umstrukturierung von Abläufen und Prozeduren
  • Bereitstellung von Training und Weiterbildungskursen (off- und on-the-job) für Management und Mitarbeiter (auch im Ausland)
  • Organisation von Informationsaufenthalten und Seminaren bei deutschen Sparkassen und anderen Institutionen der Sparkassen-Finanzgruppe
  • Unterstützung der regionalen Entwicklung, Bereitstellung einer fahrbaren Zweigstelle

Zurück